Home

Opferperspektive - Beratung für Betroffene rechter Gewalt in BrandenburgAn der Seite der Betroffenen

Die Opferperspektive bietet seit 1998 im Land Brandenburg eine professionelle Beratung für Betroffene rechter Gewalt und rassistischer Diskriminierung, deren FreundInnen, Angehörige und ZeugInnen an. Die Beratung ist kostenlos, vertraulich, parteilich und unabhängig von staatlichen Behörden.


 

Chronologie

Spremberg

Am späten Abend wird ein junger Mann, der schon öfter von Mitgliedern der rechten Szene attackiert wurde, auf der Straße von zwei Maskierten angegriffen. Beide Angreifer tragen T-Shirts von der Cottbuser Rechtsrock-Band ‘Frontalkraft’. Einer der Männer schlägt ihm mit der Faust ins Gesicht und sagt: »Man sollte sich in Spremberg nicht mit den falschen Leuten […]

0 comments

Potsdam

Am frühen Abend wird eine 70jährige tschetschenische Bewohnerin des Flüchtlingsheims am Schlaatz in Begleitung einer weiteren Frau und deren im Rollstuhl sitzender Tochter in der Nähe ihrer Unterkunft von zwei Männern angegriffen. Einer der Männer spricht die gehbehinderte Frau als „Russin“ an, zieht sie an den Haaren, schlägt sie zwei mal auf den Kopf und […]

0 comments

Potsdam

In den Morgenstunden werfen vermummte Angreifer_innen Steine auf Fenster eines alternativen Wohnprojektes in der Zeppelinstraße. Mehrere Scheiben von Zimmern, in denen sich zu diesem Zeitpunkt Personen aufhalten, gehen zu Bruch. In der selben Nacht werden ebenfalls vor dem Haus „White Power“-Parolen aus einem Auto heraus gebrüllt. Diesen Text empfehlen

0 comments

Aktuelles

Kein Schutz für eritreische Flüchtlinge in Brandenburg?

Vor der Militärdiktatur in Eritrea geflohen, in der Forster Unterkunft von anderen Flüchtlingen misshandelt, in Guben von Rassisten angegriffen und nach der Zeugenaussage auf der Polizeistation in Handschellen gelegt – sieht so Flüchtlingsschutz in Brandenburg aus? Diesen Text empfehlen

0 comments

Bundesweiter Zusammenschluss von Beratungsstellen für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt gegründet.

Beratungsstellen und Initiativen aus Bayern, Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen gründen einen Bundesverband. Diesen Text empfehlen

0 comments

Prozeß nach Überfall auf polnische Saisonarbeiter in Kremmen

Drei Tage wurde am Oranienburger Amtsgericht verhandelt bis am Dienstag, dem 16. September, vier Männer verurteilt wurden, die im Mai vergangenen Jahres zwei polnische Erntehelfer verschleppt und misshandelt hatten.   Unstrittiger Ablauf der Tat In den frühen Morgenstunden des 13. Mai versuchten drei Männer vergeblich in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Die Bewohnerin, Frau S., informierte Uwe […]

0 comments